• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Bürger
  • Schritt für Schritt: So reichen Sie Ihren Rechtsbehelf oder Ihren Schriftsatz bei der Justiz elektronisch ein

Suchfunktion

Schritt für Schritt: So reichen Sie Ihren Rechtsbehelf oder Ihren Schriftsatz bei der Justiz elektronisch ein


Sie wollen einen Rechtsbehelf oder einen sonstigen Schriftsatz bei der Justiz elektronisch einlegen? In drei Schritten kommen Sie zum Ziel:

1. Ihr Schriftsatz: Wandeln Sie diesen in ein PDF-Dokument.

2. Ihr Übermittlungsweg: Wählen Sie aus: Sie können die absenderbestätigte DE-Mail oder EGVP nutzen. Eine gewöhnliche E-Mail ist unzulässig!

3. Ihre Signatur: Beachten Sie: Bei EGVP müssen Sie Ihren Schriftsatz qualifiziert elektronisch signieren. Bei der absenderbestätigten DE-Mail nicht.

4. Übermittlung strukturierter Datensätze
Eine Mitteilung über die Verfügbarkeit bestimmter XJustiz-Datensätze auf www.xjustiz.de stellt keine Zulassung gemäß § 4 Gerichtsvollzieherformular-Verordnung und § 4 Zwangsvollstreckungsformular-Verordnung dar. In Baden-Württemberg ist eine solche Zulassung bislang nicht erfolgt.



Fußleiste